Guild Wars 2 - Heart of Thorns und Living Story

 

 

Nachdem bei mir die Luft aus WoW schon wieder raus ist (*) widme ich mich wieder dem “besseren” MMORPG und vertreibe gleichzeitig mal den lieblosen Beitrag über Oversalt Overwatch von der Hauptseite.

In Guild Wars 2 ist viel passiert im letzten Jahr. Es gab eine überaus erfolgreiche Erweiterung, die für jede Profession eine neue Spezialisierung brachte, dazu viele neue Gebiete, die auch tatsächlich in allen drei Dimensionen zu erkunden sind. Für diese Art der Erkundung wurde das Benutzen von Gleitern eingeführt und wird entsprechend durch eine neue Art Erfahrungspunkte ausgebaut. Gleichzeitig wurde damit die bisherige Sinnlosigkeit der Heldenpunkte nach Level 80 behoben. Denn Heldenpunkte werden jetzt wieder gebraucht.

Aktuell bin ich mit dem Addon noch nicht durch, doch Arenanet hat bereits einen neuen Teil der Living Story gestartet, der auf den Erlebnissen im Maguuma Dschungel aufbaut.

Bisher bin ich sowohl von der Erzählungsart als auch vom Einbau derselben in die persönliche Geschichte sehr begeistert. Ich bin fast geneigt zu sagen, dass Arenanet hier fast den Champion der Charaktergeschichten SW:ToR versucht vom Thron zu stoßen.

Wer also mal in Guild Wars 2 reinschauen will, könnte das jetzt tun. Das Basisspiel ohne HoT ist kostenlos und kann bis Level 80 gespielt werden. Einzig die neuen Klassen und Gebiete stehen dann nicht zur Verfügung.
Wer alles erleben will, der sollte unbedingt die 30€ investieren, die deutlich mehr Spielspaß bieten, als es WoW mit Legion für mich getan hat.

 

Für WvW Begeisterte: Unser Server ist Jade Quarry (Nordamerika)

Für Rollenspielbegeisterte: Unser Server ist Drakkar See (Europa)

 

 

Ansprechpartner sind Greshia, Calome oder meine Wenigkeit.

Overwatch, der neue Blizzard-Shooter!

Hey Leute!

 

Blizzard hat heute auf der BlizzCon nach der Eröffnungszeremonie den Trailer und das Cinematic zu Blizzards neuem Ego-Shooter 'Overwatch' bekannt gegeben.


Um Infos zum Spiel zu erhalten empfiehlt es sich auf www.playoverwatch.com zu gehen und euch dort auch gleich für die kommende Beta anzumelden!

 

So far, viel Spaß in welchem Game auch immer,

 

Fabs

Challenge Modes GOLD

Aufgrund einer bekloppten Idee "Crade hätte gerne das Set" haben wir uns nach monatelangem Zaudern doch entschieden den armen Joristo von <Requiem der Klingen> zu versklaven, damit er eine vierköpfige Frostbanntruppe durch die Challenge Modes zieht.
Zur Erklärung. Die Challenge Modes sind heroische Instanzen, die so verändert wurden, dass sie Zeitruns ermöglichen und jegliches Gear auf einen niedrigen Standard skaliert wird, um sie bis Ende des Addons schwer zu halten. Für entsprechende Zeitruns gibt es dann schließlich:

Bronze: einen schönen Titel

Silber: ein wunderschönes Mount

Gold: ein spezielles, extrem tolles (je nach Klasse) Set zum Transmogrifizieren

 

Natürlich, wie bei Frostbann manchmal üblich, fällt einem sowas 3 Tage vor dem Ende des Addons ein, also 3 Tage bevor die Challenge Modes rausgepatcht werden.

Entsprechend viel Blut, Schweiss und Tränen sind seit Sonntag Abend geflossen. Die meisten vermutlich bei Joristo, der uns "durchziehen" musste. Angeblich haben wir uns aber nicht ganz dumm angestellt und man könnte vielleicht etwas aus uns machen.

Naja, nächstes Addon dann, kurz vor Schluss wieder.

 

Deswegen auch hier noch mal: Danke Joristo und viel Spaß mit deinem Feendrachen. 

Blizzard legt nach fast 10 Jahren Forscherliga mit der Nachtwache zusammen

"Leer" war es auf der Forscherliga ja schon etwas länger. Wobei leer immer relativ zu betrachten ist.
Rollenspielrealms sind allgemein dünner besiedelt als reine PVE oder PVP Realms. Auch zu den Hochzeiten des Rollenspiels in ClassicWoW.
Zudem gab/gibt es bei Blizzard eine ganze Reihe von RollenspielRealms.
Aber auch zahlreiche andere Realmes waren vom allgemeinen Schwund der Spieler nach 9 Jahren betroffen.

Dass nun vor dem neuen Addon die Realms zusammengelegt werden, war also nur folgerichtig.
Schließlich werden damit die Inhalte wieder besser bespielbar, speziell im Raidbetrieb, dem langsam aber sicher die Puste ausging.

Seit dem 3. September sind nun auch die Forscherliga und die Nachtwache ein gemeinsamer Realm.
Jeder behält seinen Namen, Blizzard hat sich dazu entschieden die Namenszusätze der einzelnen Realms beizubehalten.

Das Feedback aus der Community ist wohl auch durchweg positiv, wie man zB. aus diesen Beiträgen im offiziellen Realmforum entnehmen kann:
http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/11660436049

http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/11325032912

Nun schauen wir mal, wie wir uns alle zusammen finden und gemeinsam Spaß haben können.

 

Frostbann RBG - 2000 geknackt

Es dürfte jetzt über 3 Jahre her sein, als Frostbann erstmalig ein Rated Battleground betreten hat. Damals noch mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe von unerschrockenen und vor allem total planlosen Forscherligisten. 1500 Rating waren damals noch ein Ansporn und vor allem eine Herausforderung. Mit Teamleitern, die ihre Gruppe auf dümmste Art angemault haben, Spielern, die noch nie zuvor ernsthaft PvP betrieben haben oder neue Klassen ausprobiert haben war aber auch kaum mehr zu erreichen.

Doch wir haben uns entwickelt, jeder persönlich ist ein Stück besser geworden, manche haben riesige Sprünge gemacht. Mehr Erfahrung durch Siege und Niederlagen, mehr Zusammenhalt durch die unzähligen knappen Niederlagen und persönlichen Fehler, die inzwischen deutlich schneller verziehen werden - auch wenn man gerne mal dafür aufgezogen wird. Nicht wahr, Yang? Ich hoffe du trägst dein PvP Gear.

Auch die Integration neuer Mitspieler war nicht immer einfach, doch auch die Neuen scheinen sich bei uns recht wohl zu fühlen und tragen ein nicht unwesentliches Scherflein dazu bei, dass wir dieses Ziel nun erreicht haben.

Zusammenhalt, Teamplay, ständige Verbesserungen und nicht zuletzt ein großartiger Lead haben uns dahin gebracht wo wir jetzt stehen:

2000 Rating - Champions of the Horde

Danke euch allen, danke Team, danke Gremgol und auch danke an diejenigen, die in letzter Zeit aus RL Gründen nicht mehr dabei waren und jene, die bei der Gründung diesen Grundstein gelegt haben.

Nexus? Was ist das denn?

Falls sich so mancher fragt, was denn aus Frostbann geworden ist und wo sich gewisse Leute derzeit so rumtreiben, der sollte einen Blick auf Nexus werfen. Nein, nicht die gleichnamige Instanz in der Welt der Kriegskunst, sondern ein schwer umkämpfter Planet. Nunja, wenn denn seine Bewohner mal kämpfen und nicht ihre Echsenhaut in der Sonne wärmen oder nach der ultimativen Keksmaschine suchen.

Irgender meinte mal "WoW 2.0", ich sage, könnte man so sehen, muss man aber nicht.
Auf jeden Fall ist es bunt, es ist schrill, es ist lustig, es ist viel zu tun und es macht ziemlich viel Spaß.

Wem es bisher noch nicht über den Weg gelaufen ist, kann sich ja mal auf der offiziellen Seite umschauen, um sich ein Bild davon zu machen.

http://wildstar-online.com/de/

Mal sehen, wie lange es uns wirklich fesselt.
Das hängt sicher auch stark davon ab, wie sich das Spiel und wie die Community entwickelt.
Aber es hat den gewissen "Ferefaktor" ;)

Der Forenhexer kann zumindest seinerseits die WoW-Gemeinschaft beruhigen, er wird mit Addon auf jeden Fall nach Azeroth, bzw. Dreanor fliegen.
Gekauft ist gekauft, dann wird auch gespielt.

Es grüßt euch
DER Forenhexer

Frostbann in Guild Wars 2

Gut ein Jahr ist es her, dass sich ein Teil von Frostbann entschloßen hat entgültig WoW den Rücken zu kehren und sein Glück woanders zu suchen, Guild Wars 2 war das Ziel.

Nach einem großartigen Jahr, kann ich guten Gewissens sagen, dass es eine richtige Entscheidung war, auch wenn wir schlussendlich wieder zwischen zwei Welten hängen, einige auf dem europäischen Teil, einige andere auf dem nordamerikanischen. Allerdings sind beide Teile auf ihren Servern glücklich geworden, Greshia, Tysath, Zillix und Ariethar treiben ihr Unwesen auf Drakkar See, einem deutschen Server mit Rollenspielambitionen, Cryver, Naha, Calome, Ifrit und ich auf Jadequarry, dem vermutlich besten World vs. World Server der Welt. (sowie erfolgreichster PvE Server, hochrangiger SPvP)

Star Wars: The Old Republic is da!

Seit Mitte Dezember ist das neue MMORPG von Bioware nun released und die meisten von uns sind bereits tief in einer Galaxis weit, weit entfernt versunken. Unsere Freunde des gepflegten PvPs auf Imperiumseite sind in The Ebon Company teilweise sogar schon auf dem Endlevel 50 angekommen. In The Ivon Company sind alle noch fleißig am Questen.

Beide Gilden wachsen und haben bereits einige neue Bewerber aufgenommen. Ein Hallo an dieser Stelle an: Zal'Jia, Toshisan, Larec, Jagged, Raibbas und Zyon.

Neue Bewerbungen sind bitte entsprechend im Botschaftsbereich einzureichen. Bitte lest dazu jedoch die Bewerber Informationen und die Gilden Charta der jeweiligen Fraktion, bei der ihr euch bewerben möchtet.

Hier der Übersicht halber ein paar nützliche Links und Hinweise:

Allgemeine Bewerberinformation in der Botschaft.
The Ivon Company befindet sich auf Republikseite auf dem RP PvE Server Vanjervalis Chain. Gilden Charta TIC.
The Ebon Company befindet sich auf Imperiumseite auf dem RP PvP Server Jen'jidai. Gilden Charta TEC.

Insgesamt gefällt uns das Spiel sehr gut, auch wenn es noch immer nicht ganz bugfrei ist. Besonders hervorgehoben wurden von unseren Mitgliedern zum Beispiel Story & Inszenierung, die Companions, die Spielwelt an sich, das Crafting System, das RP und die Entscheidungsmöglichkeiten in den Dialogen.
Was jedoch auf alle Fälle fehlt, sind, einige Komfortfunktionen im Interface und eine Gildenbank. Beides wurde jedoch von Bioware bereits angekündigt.

Zum Endgame äußere ich mich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Die wenigsten sind dort bereits angekommen.

Mein Dank geht an dieser Stelle an Bioware für ein grandioses Spiel, das endlich den Weg wieder als Ziel definiert. Star Wars zum Anfassen, Mitspielen und Genießen!

Möge die Macht auch weiterhin mit uns sein!

Euer Tukash

2012

Ob auf Tattoine oder Hoth, in Azshara, Mulgore, Freiburg, Rheinland-Pfalz, NRW, Corellia, Alderaan, Sankt Augustin, Berlin, Saarland, Bayern, Ödland, Draenor, in der Uni, in der Schule, in der Schweiz!
Auf der Arbeit, auf dem Arbeitsamt, in Finnland, in Dunkeldeutschland, in Thüringen, bei den Farmerröllchen, bei der Supermarktkasse wo man Geld abholen kann, in der Stadt der Schwebebahn, Nordend, Dantooine, im X-Wing, im Chopper, auf dem Reitwolf, in der S-Bahn, in Hamburg, im Ruhrgebiet, in Österreich und auf der Orangenplantage.

Die irrsten Typen, die schnuckigsten Damen, die besten Freunde.

Dieses Jahr, nächstes Jahr, alle Jahre, immer wieder - Frostbann, Hüter der Erde, Tanz Mit Mir!!
Guten Rutsch.

 

Die Mojomama